8 jodreiche Lebensmittel zur Verbesserung der Gesundheit der Schilddrüse

Jod ist ein essentielles Mineral für das reibungslose Funktionieren der Schilddrüse. Die Veränderung der Funktion dieser Drüse wirkt sich negativ auf die Gesundheit des Körpers im Allgemeinen aus.

Dieses Mal werden wir zeigen, welche gesunden Lebensmittel Sie essen können, um Ihrem Körper Jod zu geben. Wir empfehlen Ihnen auch, den Verzehr mit dem Arzt zu überprüfen, der Ihre Vorgeschichte verfolgt, bevor Sie sie in Ihre Ernährung aufnehmen.

Die Bedeutung von Jod für die Schilddrüse

Die Schilddrüse ist laut dieser Studie des Bundang-Krankenhauses der Seoul National University für die Speicherung der für die Synthese von Schilddrüsenhormonen essentiellen Mineralien verantwortlich. Diese haben die Funktion, den Stoffwechsel, die Entgiftung und das Wachstum zu regulieren.

Jodmangel im Körper führt häufig zur Entwicklung einer als Hypothyreose bekannten Erkrankung. Diese Krankheit beinhaltet eine Abnahme der Produktion von Schilddrüsenhormonen.

Dieses Ungleichgewicht verursacht schwerwiegende Folgen im Körper, darunter übermäßige Gewichtszunahme, Müdigkeit und Unregelmäßigkeiten in der Menstruation. Glücklicherweise enthalten einige Lebensmittel es in erheblichen Mengen und können verhindern, dass der Spiegel im Körper sinkt, wie diese Forschung der Universität Oslo (Norwegen) feststellt.

Hypothyreose kann mit einem Bluttest nachgewiesen werden, daher ist es wichtig, zum endokrinen zu gehen, um die Symptome zu erklären, unter denen wir leiden, und die am besten geeignete Behandlung zu verschreiben.

Jodreiche Lebensmittel

Blaubeeren

Blaubeeren sind reich an Jod

Laut dieser Studie der Universität von São Paulo (Brasilien) sind Blaubeeren dank ihrer Antioxidantien eine der am meisten empfohlenen Früchte für die Gesundheit des Körpers. Es wird geschätzt, dass wir alle 4 Unzen (113 g) dieser Frucht bis zu 400 / mcg Jod erhalten.

Eine regelmäßige Einnahme würde die Stoffwechselfunktion durch Regulierung der Schilddrüsenfunktion unterstützen. Es wird empfohlen, sie in ihrem natürlichen Zustand zu essen, entweder in Salaten oder Smoothies.

Entdecken Sie: Heidelbeeren: sehr empfehlenswert, aber effektiv?

Naturjoghurt

Naturjoghurt oder Bio-Joghurt ist ein Probiotikum, das in die Ernährung aufgenommen werden kann. Diese Nahrung enthält etwas mehr als die Hälfte des Jods, das der Körper täglich benötigt, etwa 90 / mcg pro Tasse.

Darüber hinaus würden ihre Kulturen die Darmfunktion unterstützen, indem sie die Bakterienflora wiederherstellen, wie diese Studie des VU University Medical Center in Amsterdam, Niederlande, besagt. Wir empfehlen jedoch, Zucker zu vermeiden, um ihn zu versüßen.

Himalaya-Salz

Viele Menschen versuchen, den Verbrauch von herkömmlichem Speisesalz zu minimieren. Sie versuchen auch, genug Jod in anderen Lebensmitteln aufzunehmen.

Nach allgemeiner Überzeugung könnte Himalaya-Salz verwendet werden, um Speisesalz zu ersetzen, das 250 mcg Jod oder mehr als 150% der empfohlenen Tagesmenge liefert. Natürlich ist es wie bei anderen Salzsorten wichtig, den Verbrauch zu moderieren, um keine Nebenwirkungen zu erleiden.

* * Es gibt keine wissenschaftlichen Beweise dafür, dass Himalaya-Salz für den regelmäßigen Verzehr besser geeignet ist als andere Arten.

Kabeljau

 Kabeljau, ein jodreiches Lebensmittel

Kabeljau ist ein Fisch, der reich an Omega-3-Fettsäuren, Vitamin E und Mineralien wie Kalium, Kalzium, Magnesium und Jod ist. Alle drei Unzen Kabeljau (85 g) liefern 99 Mikrogramm Jod, was etwa 66% der täglichen Menge entspricht, die der Körper benötigt.

Es ist fett- und kalorienarm, und es ist auch eine der besten Ergänzungen für eine gesunde Ernährung und gut für die Schilddrüse. Kombinieren Sie es mit Gemüse und Sie haben das perfekte Menü.

Erdbeeren

Diese Beeren sind köstlich, vielseitig und enthalten essentielle Nährstoffe, die die Abwehrkräfte des Körpers stärken, so diese Studie der Universität von Córdoba (Spanien). Obwohl sie süß sind, wird angenommen, dass sie aufgrund ihres signifikanten Jodbeitrags zur Verbesserung der Schilddrüsengesundheit geeignet sein könnten.

Eine Tasse Erdbeeren enthält 13 mcg Jod, etwa 10% der Dosis, die jede Person täglich benötigt. Kombinieren Sie sie mit Joghurt und Sie haben die perfekte Mischung.

Bohnen

 Bohnen, reich an Jod

Bohnen, auch grüne Bohnen genannt, sind eine Art gesundes Gemüse, das in alle Arten von Diäten aufgenommen werden kann. Wir empfehlen, sie nicht zu stark zu kochen, damit sie ihre Nährstoffe nicht verlieren.

Regelmäßige Einnahme versorgt den Körper mit kleinen Mengen Jod, die die Schilddrüsenfunktion stimulieren können. Eine halbe Tasse dieses Gemüses liefert 3 mcg Jod, 2% netto des empfohlenen Tageswertes.

Weiße Bohnen

Bohnen in all ihren Sorten sind eine Nahrungsquelle, die die Ernährung ergänzen kann. Weiße stehen jedoch ganz oben auf der Liste der guten Regulierung der Schilddrüsenfunktion. Darüber hinaus sagen einige Untersuchungen, dass weiße Bohnen mehr bioverfügbares Eisen enthalten als rote.

Eine halbe Tasse dieser Bohnensorte enthält bis zu 32 mcg Jod und sehr wenige Kalorien. Sie sind auch gut für die Verdauungsgesundheit, weil sie Ballaststoffe enthalten.

Wir empfehlen Ihnen zu lesen: 3 ballaststoffreiche Smoothies für den Start in den Tag: Entdecken Sie sie!

Kartoffeln

Die Kartoffel ist reich an Jod

Kartoffel gemeinsame Nahrung ist eine der am meisten konsumierten in der Welt und auch eine Quelle von Jod, die im Pflanzenreich gefunden werden kann. Eine Kartoffel mit Schale und allem liefert etwa 60 mcg Jod, wenn sie im Ofen zubereitet wird.

Schlussbemerkung

Die Aufnahme dieser Lebensmittel in die Ernährung ist eine der gesündesten Möglichkeiten, den Körper, insbesondere die Schilddrüse, mit Jod zu versorgen.

Wir sollten unsere Ernährung nicht allein auf diese Lebensmittel stützen. Wir müssen sie in Maßen einbeziehen und im Zweifelsfall den Ernährungsberater konsultieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.