Motor Tech / Boxer, Inline, oder V?

Wir alle lieben es, Macht zu machen. Die meisten Menschen wissen viel über ihre Motoren, von ihrem Hubraum und ihrer Konfiguration bis hin zu ihren Vor- und Nachteilen. Viele schauen jedoch nicht außerhalb ihrer Motorschächte, um zu sehen, welche anderen Arten von Konfigurationen es gibt. Es gibt verschiedene Arten von Motoren, die chemische Energie in kinetische Energie und kinetische Energie in mechanische Energie umwandeln, um ein Auto in Bewegung zu bringen. Jeder Typ hat das Gute und das Schlechte. Da Wissen Macht ist, sind hier einige der beliebtesten Motorlayouts, die heute in Automobilen verwendet werden. Im nächsten Teil erhalten wir einen viel tieferen Einblick in ihre Eigenschaften wie Zylinderimpuls und -spülung, rotierende Elemente und Motorbalance.

Text von Bassem Girgis // Fotos von Mitarbeitern und Herstellern

DSPORT Ausgabe #203

Vielleicht eine der beliebtesten Motorkonfigurationen, Der Inline-Four ist in den meisten kompakten Vierzylinderautos zu finden. Für dieses Layout sind die Zylinder in einer geraden Linie angeordnet. Der Motor sitzt normalerweise senkrecht zum Fahrzeug, wodurch der Motorraum ziemlich geräumig bleibt. Motor swapping ist auch leicht gemacht mit diesem layout, wie es kann fit in fast jedem motorraum. Der Inline-Four gilt als eines der zuverlässigsten Layouts. Es hat nur einen Zylinderkopf, was bedeutet, dass weniger Dinge schief gehen können. Dinge wie das Ersetzen der Zündkerzen sind ein Spaziergang im Park, da sie direkt auf dem Motor sitzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.